Immobilienbewertung Uwe Loose

Erstklassige Immobilienbewertung im Großraum Hamburg
– bei Bedarf auch bundesweit!

Immobilienbewertung Uwe Loose

Aktuelle Nachrichten


24 Nov 2020: Rigorose Bodenpolitik: Hamburger Volksinitiativen zustande gekommen

Die zwei Volksinitiativen in Hamburg, die ein Verkaufsverbot von Stadt-Grundstücken und eine 100-Prozent-Sozialbauquote fordern, sind zustande gekommen. Der Senat hat das weitere Verfahren abgenickt. Im nächsten Schritt muss die Bürgerschaft entscheiden, ob das Verlangen Gesetz werden könnte.

22 Nov 2020: Lockdown: Verschärfung würde Innenstädte in den Ruin treiben

Die Kundenfrequenzen in deutschen Fußgängerzonen und Shopping-Centern sind im Vergleich zur Normalfrequenz seit Anfang Oktober 2020 um 37 Prozent beziehungsweise 44 Prozent eingebrochen.

20 Nov 2020: Sanierung im deutschen Wohnbau: Mehr Maßnahmen und mehr Eigenleistung

Die deutsche Bauwirtschaft ist bisher deutlich besser durch die Krise gekommen als viele andere Branchen. Dabei haben sich Bestandsmaßnahmen im laufenden Jahr 2020 positiver entwickelt als der Neubau.

18 Nov 2020: Genehmigte Wohnungen: Bauüberhang wächst auf zwei Jahre an

Nachdem im August die Zahlen rückläufig waren, haben die Bauämter im September wieder mehr Wohnungen genehmigt. Rund 29.700 neue Einheiten könnten entstehen. Genehmigt ist aber nicht gebaut. Im gegenwärtigen Tempo würde es zwei Jahre dauern, bis der Überhang abgearbeitet ist.

16 Nov 2020: Grundgedanke der Verkehrssicherungspflicht

Die Verkehrssicherungspflicht basiert auf dem Gedanken, dass jeder, der Gefahrenquellen schafft, auch die notwendigen Vorkehrungen zum Schutz Dritter treffen muss.

14 Nov 2020: Deutschland altert schneller als barrierefrei (um)gebaut wird

Der demografische Wandel treibt den Bedarf an barriere­armem Wohnraum. Bis zum Jahr 2035 werden nach Angaben der Bundesregierung zwei Millionen Wohnungen für Senioren fehlen. Diese Lücke wird sich ohne  Investitionsanreize nicht schließen lassen, stellen Wissenschaftler fest.

12 Nov 2020: Lust am Wohnen im Umland treibt Preise in Metropol-Manier

Das Wohnen im Umland wird immer begehrter. Im Speckgürtel so mancher Metropole sind die Preise stärker gestiegen als in den Boom-Towns selbst. Im Schnitt sind Wohnimmobilien in den ländlicheren Regionen aber noch 55 Prozent günstiger als in den Großstädten, wie eine Studie zeigt.

10 Nov 2020: Die Gemeinschaft der Wohnungseigentümer

Am 1.12.2020 tritt das Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz (WEMoG) in Kraft. Zahlreiche Bereiche des Wohnungseigentumsrechts werden grundlegend neu gestaltet. Dieses Top-Thema gibt einen Überblick über die wesentlichen Kernpunkte der WEG-Reform.

8 Nov 2020: Jahreswechsel gefährdet Sonderabschreibung für neu gebaute Mietwohnungen

Wer privat neue Mietwohnungen baut, kann die Kosten dafür steuerlich absetzen. Um diese Sonderabschreibung nutzen zu können, müssen Vermieter wichtige Fristen beachten. So ist der Zeitpunkt der Anschaffung maßgeblich. Der anstehende Jahreswechsel kann da zum Stolperstein für die Förderung werden.

6 Nov 2020: Kabinett beschließt „Umwandlungsverbot“ – aber zeitlich begrenzt

Das Bundeskabinett hat nach langem Hin und Her den Entwurf für das Baulandmobilisierungsgesetz beschlossen – mit dem umstrittenen „Umwandlungsverbot“ für bestimmte Mietwohnungen. Das soll maximal bis Ende 2025 gelten. Geplant ist auch eine neue Baugebietskategorie „Dörfliches Wohngebiet“.

4 Nov 2020: Aus Gewerbeflächen Wohnungen machen – Lösung für die Krise?

Die Lage von Gastronomie und Hotellerie ist prekär, der Handel leidet, womöglich stehen auch bald mehr Büros leer – die neuen Corona-Regeln dürften die Lage verschärfen, auch für Eigentümer und Vermieter von Gewerbeflächen. Warum nicht Wohnungen daraus machen? Das schlägt die Immobilienbranche vor.

2 Nov 2020: Share Deals laufen weiter – die GroKo ist sich uneins

Die Große Koalition weiß immer noch nicht, wie sie gegen Share Deals in der Grunderwerbsteuer vorgehen will. Ein Reform-Gesetz liegt seit einem Jahr auf Eis. Baden-Württemberg macht jetzt Druck. Durch das „Schlupfloch“ entgeht den Bundesländern bei großen Immobiliendeals eine Menge Geld.

31 Okt 2020: Logistikimmobilien – echte Krisengewinner oder zyklische Spätzünder?

Während andere Assetklassen aktuell noch mitten im Krisenmodus stecken, verkündet die Logistikimmobilienwirtschaft Bestmarken, erzielt Rekordpreise und schiebt neue Projekte an. Eine spannende Frage ist, wo in Zukunft noch Logistikflächen entwickelt und vermietet werden können.

29 Okt 2020: Erster Erfolg für Hamburger Volksinitiativen für eine rigorose Bodenpolitik

Ein Verkaufsverbot von städtischen Grundstücken und eine 100-Prozent-Sozialbauquote: Dafür haben zwei Volksinitiativen in Hamburg zusammen knapp 30.000 Unterschriften gesammelt – weit mehr als genug. Jetzt ist erst einmal der Senat im Zugzwang. Die Wohnungswirtschaft positioniert sich schon.

27 Okt 2020: Mieten steigen so langsam wie seit Jahren nicht

Mehr Wohnungsneubau, mehr Wohneigentum im Umland – das sind laut IVD-Wohn-Preisspiegel die Gründe für nur noch sehr moderat steigende Mietpreise. Das betrifft insbesondere die Metropolen. In kleineren Städten kommt es zu Nachholeffekten. Dort sind die Mieten stärker gestiegen.

25 Okt 2020: Zinsen für Immobilienkredite fast wieder auf Allzeittief: noch lohnt sich Bauen

Die Unsicherheiten in der Corona-Pandemie und die Zinspolitik der europäischen Zentralbank drücken die Zinsen für zehnjährige Darlehen auf unter ein Prozent. Auch die Verlängerung des Baukindergeldes stützt den Immobilien-Markt. Experten sagen zumindest für die nächsten Monate bei den Bauzinsen einen Seitwärtstrend voraus.

23 Okt 2020: Gaspreise steigen: Normal-Haushalt muss 2021 mit gut 100 Euro Mehrkosten rechnen

Verbraucher in Deutschland müssen sich im kommenden Jahr auf höhere Gaspreise einstellen. Grund ist der Start des CO2-Preises sowie höhere Netzentgelte. Ein durchschnittlicher Haushalt muss mit Mehrkosten von rund 100 Euro pro Jahr rechnen. Doch es könnte auch deutlich mehr werden.

21 Okt 2020: Kein Vorbild für andere Großstädte: Berliner Wohnungsmarkt vor dem Kollaps

Der Mietendeckel hat der Hauptstadt keine Entlastung gebracht. Im Gegenteil. Eine aktuelle Studie zeigt: Das Wohnungsangebot in Berlin sinkt drastisch und der Nachfragedruck sprengt alle bisher gekannten Grenzen.

19 Okt 2020: Höherer CO2-Preis: Das Heizen wird ab 2021 deutlich teurer

Der Emis­si­ons­han­del startet 2021 mit einem fixen CO2-Preis von 25 Euro pro Tonne. Der Bundestag hat der Änderung des Brennstoffemissionshandelsgesetzes (BEHG) zugestimmt. Der Bundesrat hat sie gebilligt. Damit werden Heizöl und Erdgas teurer – wie viel mehr das Vermieter kostet, ist offen.

17 Okt 2020: Gesundheitsimmobilien sind bei Anlegern auf der Überholspur

Das Investoreninteresse an Logistik und Wohnimmobilien ist während der Pandemie sprunghaft gestiegen, während die konjunkturabhängigen Büros in der Gunst massiv verloren haben – von Hotels gar nicht zu reden. Positive Krisen-Effekte erwarten die Anleger laut einer Umfrage bei Gesundheitsimmobilien.