Immobilienbewertung Uwe Loose

Erstklassige Immobilienbewertung im Großraum Hamburg
– bei Bedarf auch bundesweit!

Immobilienbewertung Uwe Loose

Aktuelle Nachrichten


20 Sep 2019: Neue Grundsteuer: Experten mehrheitlich für Grundgesetzänderung

In einer ersten Anhörung zur neuen Grundsteuer haben sich Experten mehrheitlich für eine Grundgesetzänderung ausgesprochen. Aus ihrer Sicht stünde einer „Öffnungsklausel“ nichts mehr im Weg. In einer zweiten Anhörung forderte die Wohnungswirtschaft weitere Nachbesserungen am Steuermodell.

18 Sep 2019: Studie: Mietanstieg in deutschen Großstädten lässt leicht nach

Die Wohnungsmieten in den deutschen Großstädten sind weiter gestiegen – um durchschnittlich 4,4 Prozent im ersten Halbjahr 2019 gegenüber dem Vorjahr. Im ersten Halbjahr 2018 lag der Zuwachs noch bei 5,4 Prozent, wie eine Studie des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) zeigt.

16 Sep 2019: Wohnungsbau zieht an: Hier entsteht der meiste Wohnraum

In Deutschland wird überall gebaut, es entsteht immer mehr neuer Wohnraum. In dieser deutschen Metropole wurden zuletzt die meisten Wohnungen fertiggestellt. Wie ein Vergleich örtlicher Statistiken durch die Deutsche Presse-Agentur (dpa) zeigt, wurden in einer deutschen Großstadt im vergangenen Jahr je 10.000 Einwohner 58 Wohnungen fertiggestellt – dies war der höchste Wert unter den sieben untersuchten „A-Städten“.

14 Sep 2019: Eigentümerverband kritisiert Berlins Grundsteuerpläne scharf

Der Berliner Senat will, dass Mieter künftig von der Grundsteuer entlastet werden. Die Reaktion des Eigentümerverbands Haus und Grund fällt heftig aus.

12 Sep 2019: Mehrfamilienhaus-Segment boomt – Baulandverkäufe nehmen ab

Verkäufe von Wohnimmobilien dominieren weiterhin das Transaktionsgeschehen am deutschen Markt. Vor allem das Mehrfamilienhaus-Segment boomt, auch im Umland der großen Städte, wie die jährliche Gewos-Analyse zeigt. Dafür sorgt die hohe Nachfrage nach Geschosswohnungen. Deals mit Bauland nehmen ab.

10 Sep 2019: Renditen: Wohnimmobilien schneiden besonders schlecht ab

Die Renditen auf dem deutschen Immobilienmarkt stehen unter Druck – so das Ergebnis der „5-%-Studie“ von Bulwiengesa. Es wurde keine Assetklasse ermittelt, die im Corebereich eine zu erwartende Verzinsung von mindestens 5,5 Prozent aufweist. Wohnimmobilien schneiden besonders schlecht ab.

8 Sep 2019: Mehrfamilienhaus-Segment boomt – Baulandverkäufe nehmen ab

Verkäufe von Wohnimmobilien dominieren weiterhin das Transaktionsgeschehen am deutschen Markt. Vor allem das Mehrfamilienhaus-Segment boomt, auch im Umland der großen Städte, wie die jährliche Gewos-Analyse zeigt. Dafür sorgt die hohe Nachfrage nach Geschosswohnungen. Deals mit Bauland nehmen ab.

6 Sep 2019: Studie: Wunsch der Mieter nach Wohneigentum lässt nach

Zwei Drittel der deutschen Mieter würden gerne ein Haus oder eine Wohnung kaufen. Gleichzeitig hat die Zahl derer, die sich Wohneigentum wünschen, innerhalb eines Jahres um zehn Prozent abgenommen. Warum das so ist und wie die Deutschen wohnen wollen, zeigt eine aktuelle Studie von Interhyp.

4 Sep 2019: Scholz-Plan zur Grundsteuerreform wird Länder Milliarden kosten

Die Einnahmen aus der Grundsteuer sind zuletzt deutlich gestiegen. Doch nach der Reform im kommenden Jahr könnte auf die Länder eine unangenehme Überraschung warten, denn die Einnahmen beeinflussen den Länderfinanzausgleich.

2 Sep 2019: Immer mehr Technik in Häusern soll Geld sparen – doch die Rechnung geht nicht auf

Um die Energiekosten zu senken, werden Häsuer mit immer mehr Technik vollgestopft. Dabei wird unterschätzt, wie teuer Instandhaltung und Wartung für die Geräte sind.

31 Aug 2019: Studie: Indirekt zahlt der Verkäufer die Grunderwerbsteuer

Die Grunderwerbsteuer wird von den Immobilienkäufern gezahlt. Je nach Bundesland können bis zu 6,5 Prozent fällig werden. Von der Steuer belastet würden aber in erster Linie die Verkäufer, da sie den Immobilienpreis drücke, sagen Forscher des ifo Instituts.

29 Aug 2019: Käufe von Eigenheimen klettern auf Rekord

Das Baukindergeld soll den Wohnungs- und Hausbau fördern. Doch viele nutzen die Förderung nur zum Kauf von bestehenden Eigenheimen. Vor allem in Städten wird nur wenig gebaut.

27 Aug 2019: Grundsteuer: Zahl der Kommunen mit hohem Hebesatz deutlich gestiegen

58 Prozent der Städte und Gemeinden in Deutschland haben zwischen 2013 und 2018 die Grundsteuer erhöht. Das zeigt eine Analyse von Ernst & Young (EY). Deutlich gestiegen ist die Zahl der Kommunen mit einem hohem Hebesatz von mehr als 350 Prozent. Doch die Bandbreiten sind riesig.

25 Aug 2019: Einzelhandel: Märkte im Umbruch und defensive Investoren

Europäische Einzelhandelsinvestoren agieren JLL zufolge wieder defensiver als vor einem Jahr. Gründe sind wirtschaftliche Unsicherheiten weltweit und ein Umbruch im stationären Handel. Auch in Deutschland sind die Wachstumsperspektiven laut Marktforschunsginstitut GfK gedämpft.

23 Aug 2019: Mietpreisbremse für Gewerbeimmobilien stößt auf Kritik

Der Vorschlag des Berliner Senats, eine Mietpreisbremse für Gewerbeimmobilien einzuführen, stößt in der Immobilienbranche auf Kritik. Der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) lehnt die Regulierung ab. So sieht es auch JLL und schlägt andere Lösungen vor.

21 Aug 2019: Mietpreisbremse soll verschärft und bis 2025 verlängert werden

Verlängerung und Verschärfung der Mietpreisbremse, ein längerer Betrachtungszeitraum für die ortsübliche Vergleichsmiete und neue Regelungen zur Maklerprovision beim Immobilienkauf – hierauf haben sich Union und SPD beim jüngsten Koalitionsausschuss geeinigt.

19 Aug 2019: Studie: Indirekt zahlt der Verkäufer die Grunderwerbsteuer

Die Grunderwerbsteuer wird von den Immobilienkäufern gezahlt. Je nach Bundesland können bis zu 6,5 Prozent fällig werden. Von der Steuer belastet würden aber in erster Linie die Verkäufer, da sie den Immobilienpreis drücke, sagen Forscher des ifo Instituts.

17 Aug 2019: Hürden für Vermieter oder „Sieg der Maklerlobby“: Kritik am Wohnpaket der GroKo

Die Große Koalition will neue Erleichterungen für Mieter und Käufer von Immobilien durchsetzen. Doch Grüne, FDP und einige Verbände sind enttäuscht – doch aus unterschiedlichen Gründen. Berlin Das von der Bundesregierung beschlossene Wohn- und Mietenpaket stößt auf scharfe Kritik. „Es ist hauptsichtlich dem Druck der anstehenden Landtagswahlen zu verdanken, dass Justizministerin Lambrecht und Bauminister Seehofer gestern überhaupt mit Ergebnissen vor die Mikrofone treten konnten“, sagte die Sprecherin für Verbraucherschutz der FDP-Bundestagsfraktion, Katharina Willkomm, dem Handelsblatt.

15 Aug 2019: Sonderabschreibung für den Bau neuer Mietwohnungen in Kraft

Das Gesetz zur steuerlichen Förderung des Mietwohnungsneubaus ist am 8. August im Bundesgesetzblatt veröffentlicht worden und damit in Kraft getreten. Durch den neuen § 7b EStG wird der Neubau von Mietwohnungen für Privatleute und Unternehmen attraktiver, weil er ihnen künftig eine Sonderabschreibung ermöglicht.

13 Aug 2019: Mietpreisbremse für Gewerbeimmobilien stößt auf Kritik

Der Vorschlag des Berliner Senats, eine Mietpreisbremse für Gewerbeimmobilien einzuführen, stößt in der Immobilienbranche auf Kritik. Der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) lehnt die Regulierung ab. So sieht es auch JLL und schlägt andere Lösungen vor.