Diese Seite drucken

Leistungsmodul: Wertermittlung (schriftlich)

Art der Leistungserbringung schriftlich
Honorar für Normalfall auf Anfrage
schriftlicher Gesamtumfang (ohne Besonderheiten) 10-20 Seiten
Berücksichtigung von Besonderheiten gegen Aufpreis
Verwendbarkeit in streitigen Rechts- und Steuerverfahren nein
Verwendungszweck: Information für Auftraggeber ja
Verwendungszweck: Information für Dritte ja
Besichtigung: Außen und Innen ja
Prüfung: Baumängel und Bauschäden (nach Augenschein) ja
Prüfung: Modernisierungsbedarf (auch hinsichtlich EnEV) ja
Objektunterlagen des Auftraggebers (einfache Durchsicht) ja
schriftliche Wertermittlung mit diesen Bestandteilen: ja
Deckblatt, Inhaltsverzeichnis, Bewertungseckdaten ja
Bodenwertermittlung ja
rechnerische Bodenwertermittlung im Einzelfall
Wertermittlungsverfahren ja
Anzahl der rechnerischen Wertermittlungsverfahren 1
rechnerische Anwendung der Wertermittlungsverfahren ja
Berücksichtigung der Baumängel, Bauschäden pauschal
Berücksichtigung des Modernisierungsbedarfs pauschal
Anlagen ja
Liste der verwendeten Fachliteratur ja
Marktüberblick: Kaufpreise 1-2 Seiten
Berechnungen: Gebäudevolumen nach Angaben
Berechnungen: Wohn-, Nutzflächen nach Angaben

nach oben ↑

vorherige Seite: Leistungsmodul 2: Kurzgutachten
nächste Seite: Bewertungsbesonderheiten